Anna Engers

MenschensGender – muss das sein?

Die deutsche Sprache kommt meist ohne Genderzeichen aus

eBook: Gendern polarisiert. Es ist sogar aktuell das »Aufreger-Thema« schlechthin. Für viele Menschen bedeutet gendern, ein Genderzeichen benutzen zu müssen. Doch es gibt viele andere Möglichkeiten, eine genderinklusive Sprache anzuwenden, um alle Menschen unserer Gesellschaft sichtbar zu machen.

Mehr Informationen ...

»Wir konstruieren uns Bilder, die unserem Denken und unserer Sozialisation entsprechen. Wenn wir zum Beispiel viel in der männlichen Form (generisches Maskulinum) sprechen, denken wir nicht automatisch immer auch an Frauen. Sprache ist somit ein starkes Instrument, das schnell zu Irritationen führen kann, weil sie nur unsere eigene Wirklichkeit beschreibt.« (MenschensGender – muss das sein?)

Gendern polarisiert. Es ist sogar aktuell das »Aufreger-Thema« schlechthin. Für viele Menschen bedeutet gendern, ein Genderzeichen benutzen zu müssen. Doch dem ist nicht so. Die deutsche Sprache ist sehr vielfältig und bietet zahlreiche Möglichkeiten, genderinklusiv zu schreiben und zu sprechen, ohne dass es einer großen Umgewöhnung bedarf und ohne die oftmals als störend empfundenen Genderzeichen verwenden zu müssen.

Anna Engers wirkt mit diesem Buch all den Emotionen und aufgeladenen Diskussionen entgegen. Gendern ist ihrer Ansicht nach ein Zeichen von Respekt und bedeutet, den Kreis der Angesprochenen so weit wie möglich auszudehnen. Einschließen statt ausschließen ist die Devise.  Wie einfach Gendern sein kann und wie es in wenigen Schritten gelingt, zeigt die Autorin in diesem Buch.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

1. Kapitel: Warum sollten wir gendern?

2. Kapitel: Was ist Gendern?

3. Kapitel: Wie funktioniert Gendern?
Sieben Möglichkeiten zum Gendern bis hin zum
Genderzeichen
Welche Genderzeichen gibt es?

4. Kapitel: Wer will üben?
Textbeispiel
Lösung

5. Kapitel: Wer braucht mehr?
Zusammengesetzte Wörter (Komposita)
Englische Begriffe
Ansprache von nicht-binären Personen und Pronomen
Gendern in Politik und Recht
Gender-Bullshit-Bingo
Glossar

Die Autorin

Literaturempfehlungen

Warum verlegen wir das Buch?

Der Mentoren-Verlag ist ein Wirtschaftsverlag mit dem Ziel, Unternehmertum in unserer Gesellschaft zu fördern und zu entwickeln. Unternehmen brauchen möglichst viele Talente. Allein sprachlich die Hälfte der Bevölkerung auszuschließen, sperrt viele kluge Köpfe aus — auch wenn dies gar nicht beabsichtigt ist. Auf dieser Basis zeigt unsere Autorin Anna Engers in ihrem Buch MenschensGender – muss das sein?, dass Gendern ein Zeichen von Respekt ist und bedeutet, den Kreis der Angesprochenen so weit wie möglich zu ziehen.

Aus diesem Grund möchten wir unsere Leserinnen und Leser über das Thema »Gendern« aufklären und ihnen einen anderen Blick auf das Thema ermöglichen. Sie werden sensibilisiert für sprachliche Ausgrenzung oder Diskriminierung und sind mit Argumenten gegen den Widerstand im Umgang mit Gendern ausgestattet. Mithilfe zahlreicher Möglichkeiten kann zudem gegendert werden, ohne ein Genderzeichen verwendet werden muss. Somit wird den vielfältigen Emotionen, die gendern mit sich bringt, entgegengewirkt.

Zur Autorin

Anna Engers ist Volljuristin und Diversity-Expertin. In zahlreichen Vorträgen, Trainings und Workshops hat sie als Coach und Rednerin ihr Publikum bisher nicht nur für das Thema Diversity sensibilisiert, sondern auch echtes Umdenken in Organisationen bewirkt. Als Diversity Coach berät sie namhafte Unternehmen. Als Keynote-Speakerin, Workshop-Geberin und Diversity-Beraterin begeistert sie Menschen über viele Branchen hinweg.

Weitere Empfehlungen ...

Buch

11,95 

Versandkostenfrei in Deutschland

Buch

17,95 

Versandkostenfrei in Deutschland

Buch

24,95 

Versandkostenfrei in Deutschland

Buch

19,99 

Versandkostenfrei in Deutschland

8,99 

inkl. MwSt.

Lieferzeit: sofort per download

Weitere Varianten
Buch

11.95€