Das perfekte Exposé

Lernen Sie wie Sie ein fesselndes Exposé erstellen um Verlage von Ihrem Buch zu überzeugen Von prägnanter Inhaltsbeschreibung über klare Zielgruppendefinition bis hin zur Autorenpräsentation und Vermarktung Schaffen Sie mit unseren umfassenden Tipps für ein effektives Exposé die Grundlage für Ihren Autorenvertrag

Das perfekte Exposé

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen umfassende Tipps geben, wie Sie ein perfektes Exposé für Ihr Buch schreiben können, um potenzielle Verlage (oder uns) von Ihrem Werk zu überzeugen.

Ein gut durchdachtes und aussagekräftiges Exposé ist der Schlüssel, um das Interesse eines Verlags zu wecken und Ihre Chancen auf einen Buchvertrag zu erhöhen. Wir werden verschiedene Aspekte beleuchten, die Sie bei der Erstellung Ihres Exposés berücksichtigen sollten, um es hochwertig und qualitativ zu gestalten.

Die Grundlagen des Exposés:

Ein Exposé sollte in wenigen Worten den Inhalt Ihres Buches beschreiben. Es ist wichtig, dass Sie prägnant und klar vermitteln können, worum es in Ihrem Werk geht. Beantworten Sie Fragen wie: Was ist der Inhalt des Buches? Wen wollen Sie damit erreichen? Welche Zielgruppe möchten Sie ansprechen? Stellen Sie sich auch als Autor oder Autorin vor und beschreiben Sie, was Sie als Schreibende(n) auszeichnet und welche Kompetenzen Sie besitzen. Geben Sie einen Einblick in Ihre Ideen zur Vermarktung des Buches und zeigen Sie, welche konkreten Maßnahmen Sie ergreifen möchten, um potenzielle Leserinnen und Leser anzusprechen.

Hier sind die wichtigsten Punkte, die Sie in Ihrem Exposé berücksichtigen sollten, im Einzelnen:

1. Beschreiben Sie den Inhalt

Geben Sie eine kurze Zusammenfassung des Buchinhalts, um den Verlag neugierig zu machen. Versuchen Sie, das Hauptthema und die Kernbotschaft Ihres Buches klar zu vermitteln.

2. Definieren Sie Ihre Zielgruppe

Identifizieren Sie genau, wen Sie mit Ihrem Buch ansprechen möchten. Je genauer Sie Ihre Zielgruppe definieren können, desto besser kann der Verlag einschätzen, ob Ihr Buch in sein Verlagsprogramm passt.

3. Präsentieren Sie sich als Autor oder Autorin

Beschreiben Sie, wer Sie sind und was Sie als Autor/in auszeichnet. Betonen Sie Ihre Erfahrungen, Qualifikationen und Erfolge, die relevant für Ihr Buchthema sind. Wenn Sie bereits über eine gewisse Reichweite verfügen oder in Ihrem Fachgebiet bekannt sind, erwähnen Sie das unbedingt.

4. Vermarktungskonzept

Beschreiben Sie, wie Sie Ihr Buch vermarkten möchten. Welche konkreten Maßnahmen planen Sie, um potenzielle Leserinnen und Leser zu erreichen? Wenn Sie beispielsweise als Speaker auftreten, geben Sie an, wie viele Veranstaltungen Sie pro Jahr abhalten. Wenn Sie ein Trainer sind, nennen Sie die Anzahl der Teilnehmenden und Seminare, die Sie durchführen. Zeigen Sie dem Verlag, dass Sie bereits aktiv daran arbeiten, Ihre Zielgruppe zu erreichen.

5. Vernetzung und Veröffentlichungen

Beschreiben Sie den Grad Ihrer Vernetzung sowohl in den sozialen Medien als auch im realen Leben. Zeigen Sie dem Verlag, dass Sie über potenzielle Reichweite und Multiplikatoren in Ihrer Zielgruppe verfügen. Wenn Sie bereits in Talkshows aufgetreten sind oder Zeitungsartikel, Fachartikel oder Ähnliches veröffentlicht haben, geben Sie diese Informationen an. Geben Sie auch an, wo diese veröffentlicht wurden und ob es sich um namhafte Publikationen handelt. Das zeigt dem Verlag, dass Sie bereits Erfahrungen im Veröffentlichen von Texten haben. Außerdem unterstreicht das Ihre Autorität und Glaubwürdigkeit als Autor oder Autorin und weckt das Interesse des Verlags.

6. Nutzen und Wettbewerbsanalyse

Führen Sie eine fundierte Analyse von ähnlichen Büchern durch, die bereits auf dem Markt sind. Zeigen Sie dem Verlag, dass es eine Nachfrage nach Ihrem Buchthema gibt und Sie sich mit dem bereits vorhandenen Angebot auseinandergesetzt haben. Versuchen Sie, mindestens ein oder zwei ähnliche Bücher zu finden, um zu verdeutlichen, dass Ihr Buch eine einzigartige Perspektive oder einen besonderen Ansatz bietet. Eine der wichtigsten Fragen, die ein Verlag stellt, ist: Was hat der Leser oder die Leserin davon? Machen Sie sich bewusst, welchen Mehrwert Ihr Buch für die Leserschaft bietet. Stellen Sie den Nutzen und die Besonderheiten Ihres Werkes heraus. Eine fundierte Wettbewerbsanalyse ist ebenfalls von großer Bedeutung. Recherchieren Sie ähnliche Bücher, die bereits auf dem Markt sind, und zeigen Sie dem Verlag, dass es eine Nachfrage nach Ihrem Buchthema gibt. Betonen Sie, was Ihr Buch einzigartig macht und wie es sich von anderen Büchern zu diesem Thema unterscheidet. Dabei ist es hilfreich, mindestens ein oder zwei vergleichbare Werke zu finden, um die Relevanz Ihres Buches zu unterstreichen.

7. Präsentation der Kapitelstruktur

Eine klare und gut strukturierte Kapitelstruktur ist ein weiterer wichtiger Bestandteil eines Exposés. Geben Sie also einen Überblick über die Kapitelstruktur Ihres Buches. Dies gibt dem Verlag einen Eindruck über die thematischen Entwicklung Ihres Buches.
Was sind die geplanten Kapitel und wie benennen Sie diese? Fügen Sie zu jedem Kapitel eine kurze Beschreibung hinzu, um dem Verlag einen Eindruck von der thematischen Entwicklung Ihres Buches zu vermitteln. Dies zeigt, dass Sie Ihr Werk gut durchdacht haben und eine klare Vorstellung von der inhaltlichen Gliederung besitzen.

8. Arbeitstitel und Positionierung

Geben Sie Ihrem Buch einen vorläufigen Arbeitstitel. Ein treffender Arbeitstitel kann bereits eine gewisse Richtung vorgeben und zeigen, wie Sie Ihr Buch positionieren möchten. Denken Sie darüber nach, welchen Eindruck der Titel bei potenziellen Leserinnen und Lesern hinterlassen soll und wie er das Interesse wecken kann. Ein gut gewählter Arbeitstitel kann Ihrem Exposé zusätzliche Attraktivität verleihen.

9. Umfang und Zeitplan

Geben Sie an, wie viele Norm- oder Buchseiten Sie für Ihr Werk planen und bis wann das Buch erscheinen soll. Teilen Sie dem Verlag auch mit, wann Sie voraussichtlich mit dem Manuskript fertig sein werden. Geben Sie einen realistischen Zeitrahmen an, damit der Verlag einschätzen kann, ob Ihre Planung realisierbar ist. Dies gibt dem Verlag einen Eindruck davon, wie gut Sie den Fortschritt Ihres Schreibprozesses einschätzen können.

10. Die ausfüllbare Exposé-Vorlage

Um Ihnen den Prozess der Exposé-Erstellung zu erleichtern, bieten wir Ihnen eine ausfüllbare Exposé-Vorlage an. Diese Vorlage dient als Leitfaden und unterstützt Sie dabei, alle relevanten Informationen strukturiert darzustellen.

Wir freuen uns sehr darauf, Ihr Werk kennenzulernen, da wir immer auf der Suche nach spannenden und relevanten Themen sind. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen anzusprechen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und unterstützen Sie bei der Realisierung Ihres Buchprojekts.

Abschließend wünschen wir Ihnen viel Erfolg beim Konzipieren Ihres Buches und drücken Ihnen die Daumen, dass Sie einen passenden Verlag für Ihr großartiges Werk finden. Ein gut durchdachtes und überzeugendes Exposé ist der erste Schritt auf diesem Weg.

Ihr Markus Miksch

Über Markus Miksch

Markus Miksch ist ein erfahrener Ghostwriter, Literaturagent und Buchautor. Er veröffentlichte unter seinem Namen und unter Pseudonymen über 10 Bücher und schrieb als Ghostwriter insgesamt über 40 Werke. Er besitzt zudem eine mehrjährige Erfahrung als Verlagsleiter und ist ein Profi im Buch- und Verlagswesen. Außerdem ist er der Programmleiter und Mitgesellschafter des Mentoren-Media-Verlages. Mehr zum Autor: Markus Miksch Mehr zum Autor: Markus Miksch

Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Teilen Sie ihn gerne mit Ihrem Netzwerk!

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken